Startseite

 
Kurze Informationen über Rauchpulver, Rauchpatronen und sonstige Raucherzeuger und Bengalfackeln.
Im Folgenden wollen wir einige der vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten aufzeigen:
  • Funktionstest von Lüftungsanlagen
  • Drucktests in Kanälen, Abfluss-Systemen, usw.
  • Brandsimulationen
  • Gassimulation
  • Übungen für Rettungskräfte
  • Prüfung von Rauchmeldern und deren Standortwahl
  • Dichtigkeits- und Strömungskontrolle in Schornsteinen
  • militärische Zwecke
  • Film- und Fernsehproduktionen
  • Modellbau
  • Windrichtungskontrolle
  • Landemarkierungen
  • Feuerwerksilluminationen
  • Notsignale
Es gibt Raucherzeuger als Rauchpulver, Rauchpatronen oder Rauchfackeln in verschiedenen Größen und Farben, teilweise auch mit Zusatz von Duftstoffen. Gängige Farben sind: weiß, grau, schwarz, gelb, orange, rot, grün und blau. Die Rauchdauer reicht von 30 Sekunden bis zu 8 Minuten.

Die meisten Raucherzeuger fallen unter die Kategorien F1 und T1 (ab 18 Jahre). Diese können ganzjährig verwendet werden. Einige der Artikel gehören zur Kategorie F2 oder F4 und sind daher nur mit entsprechender Genehmigung verwendbar. Raucherzeuger sind vorwiegend für den Einsatz im Freien vorgesehen. Im Innenbereich ist deshalb der Einsatz von Schutzmasken erforderlich. Es gibt aber auch korrosionsfreien Rauch für innen. Der erzeugte Rauch hat in etwa die gleiche Dichte wie die Luft, bzw. wie Brandrauch. Somit ist eine gleichmäßige Ausbreitung in alle Richtungen gegeben. Daher werden mit diesen Rauchmitteln vorwiegend Übungen von Feuerwehr, THW und anderen Rettungskräften durchgeführt.

Ein weiteres großes Anwendungsgebiet ist die Prüfung von Schächten, Kanälen und Schornsteinen auf Undichtigkeiten. Rauchpatronen werden auch für Showzwecke und im Modellbau verwendet.
Weitere spezielle Darstellungsmittel für pyrotechnische Effekte sind Bengalfeuer oder bengalische Zylinderflammen, Magnesium-Starklichtfackeln oder auch Knallerzeuger. Diese sind in vielen Farben auch mit Verwandlung und Blinkeffekt erhältlich.

Die Zündung der Produkte ist je nach dem Einsatzgebiet unterschiedlich. Es wird vorwiegend Zündschnur verwendet aber es sind auch Elektrozünder, Reißzünder und Schlagzünder möglich.

Ein spezielles Einsatzgebiet dieser Pyrotechnik sind Notsignale mit besonders intensiver Rauch- und Lichtentwicklung. Diese werden vor allem in der Seefahrt verwendet sind wasserfest und unterliegen strengen Prüfungen.

Feuerwerk, Raucherzeuger und Festartikel

zum Shop

Besucherzaehler

Fackeln